04.12.2015 / Allgemein / Verkehr /

Wird Lenzburg zum Provinzbahnhof?

Der Stadtrat bekommt Arbeit von der CVP. Sabine Sutter-Suter (CVP-Einwohnerrätin) reichte ein Postulat für den öV-Verkehrsknotenpunkt Lenzburg ein. Es sei zu prüfen, ob Lenzburg nicht seinen Standortvorteil verliere. Lenzburg ist im Richtplan des Kantons Aargau ein Entwicklungsschwerpunkt von kantonaler Bedeutung.
Möglichst schnell sollen die folgenden Ziele erreicht werden:
1. Die Gleisanlagen sind möglichst schon 2018 und nicht erst 2022 umzubauen, die Perrons Richtung Westen zu verlängern und die Unterführung im Westen zu bauen.
2. Für die Anbindung an den öV sind gezielte Investitionen vorzusehen. Dazu gehört eine optimale Anbindung an die Linien Brugg – Freiamt und Zürich – Freiamt und das Prüfen
mehrerer Möglichkeiten, z. B. Bahnhof „Lenzburg Gexi“ oder Busverbindung nach Hendschiken.

Artikel im Lenzburger Bezirksanzeiger als Download

Postulat Bahnhof